ARCHlab


ARCHlab: Diese Serie ist der Beginn einer ENZYKLOPÄDIE ZUR ZEITGENÖSSISCHEN ARCHITEKTUR. Sie ist modern, kompakt, attraktiv und zugleich Hintergrund; der User lernt etwas. Je größer die Serie, desto
mehr erhöht sich der Wert. Soll auf 50 Architekten anwachsen. Zum Lizenzieren einzeln oder als Serie.

Wir bieten die Clips in der Kurzfassung von 2,5 Min. sowie der längeren Fassung von 3,5 Min. an. Für audiovisuelle Online-Plattformen, Sammlungen, Websites. Die Form der Enzyklopädie wird sofort ersichtlich, sie ist fortsetzbar und erweiterbar durch zusätzliche Features. Sie lässt sich mit anderen
redaktionellen Inhalten und anderen Medien verbinden. Zusätzlich wird ein 6 – 7 Min. Clip als ONLINE KOLLEG zu 2 Projekten angeboten.

3XN/KIM NIELSEN KOPENHAGEN ØRESTAD GYMNASIUM – VOLKER STAAB BERLIN ALBERTINUM DRESDEN – DOMINIQUE
PERRAULT PARIS EWHA WOMENS UNIVERSITY SEOUL – COOP HIMMELB(L)AU WIEN MUSÉE DES CONFLUENCES LYON + KONGRESSZENTRUM DALIAN - KADA WITTFELD AACHEN ADIDAS ZENTRALE HERZOGENAURACH – MAD ARCHITECTS
PEKING CHONGQING URBAN FOREST + ABSOLUTE WORLD MISSISSAUGA – JAKOB + MACFARLANE PARIS LES TURBULENCES FRAC ORLÉANS – MASSIMILIANO FUKSAS ROM NARDINI RESEARCH CENTRE +
BAO'AN INT: FLUGHAFEN SHENZHEN - PEI ZHU PEKING YANGLIPING PERFORMING ART CENTER- DELUGAN MEISSL WIEN THE EYE AMSTERDAM

Wie von selbst etabliert man damit ein Forum der Baukultur, das ergibt der Vergleich der Auffassung und der Projekte weltweit. Damit ist die Substanz dieser webENZYKLOPÄDIE zugleich ein Überblick über die wesentliche Frage: WIE WOLLEN WIR WOHNEN + ARBEITEN IM 21. JAHRHUNDERT?





Mehr Informationen…